Vorbereitungen | Seidenstrasse 2016

Vorbereitungen

Vorbereitungen für die Reise „Abenteuer Seidenstrasse“ 2016 

Eines vorweg: Um eine größere Reise auch tatsächlich in die Tat umzusetzen und loszufahren, hat mir eines sehr geholfen, nämlich, einen konkreten Abfahrtstermin (Datum mit Uhrzeit) für mich persönlich zu klären und festzulegen. Anschließend läßt sich Vieles  an diesem Termin orientieren und entscheiden.

2011 hatte es schon so funktioniert und ich arbeite daran, dass es auch 2016 funktioniert.

  1. Fernweh-Pflege
  2. Das Motorrad
  3. Routenplanung
  4. Roadbook & Zeitplan
  5. Länderinformationen, Visa Planung und Organisation
  6. Ausrüstung
  7. Enduro Training, Carnet de Passage usw.
  8. Motorradtreff und Literaturhinweise

Vorbereitungen der Reise „Abenteuer Seidenstrasse“ 2011 

Ergänzend zu den vielen Vorbereitungsthemen der anstehenden Reise kann ich auf die Erfahrungen meiner ersten großen Reise auf der Seidenstrasse zurückgreifen.
Siehe auf der Homepage www.jolaae.de

Der Sehnsucht vertrauen
Sehnsucht führt über das eigene begrenzte Ich hinaus und relativiert die Probleme, mit denen wir uns herumschlagen. Sie befreit vom Zwang, alles Schöne und Erfreuliche festhalten zu müssen. Wir können uns daran freuen, aber auch wieder davon trennen. Sehnsucht macht uns fähig, mitten in den Konflikten des Lebens gelassen zu bleiben. Was unsere Erwartungen nicht erfüllt, vermag die Sehnsucht zu vertiefen. Nicht Frustration und Traurigkeit sind dann die Konsequenz, sondern innere Freiheit und Zuversicht. Alles, was querläuft, kann dem, der seiner Sehnsucht traut, seine Liebe und Liebenswürdigkeit nicht rauben. Es wird sie nur stärken und vertiefen.

(Aus dem Buch von Anselm Grün, Das Glück beginnt in Dir)

Motorrad-Abenteuer durch Zentral- und Südost-Asien