2 Gedanken zu „Kasachszan_Almaty08“

  1. Hallo Jupp, 80 Tage sind das also schon?! Grosse Gratulation! Spätestens nach dem „grossen Schlagloch“ hätte es eigentlich vorbei sein müssen, dachte ich. Bemerkenswert, wie Du zusammen mit Helfern, die Du offenbar überall auftreiben kannst, und die das dann irgendwie und haltbar wieder „hinfrickeln“, doch wieder flott wirst. Oder Betty. Oder Ihr beide.
    Ich mag mir sowas lieber gar nicht vorstellen.
    Dir wünsche ich, dass Du Deinen Traum komplett in die tat umsetzen kannst. Allzeit gute Fahrt (oder was wünschen Biker sich?) !
    Lieben Gruß, Ulli

    1. Lieber Ulli
      die 80 Tage sind auch für mich sehr schnell vergangen. Kein Wunder, da die Tage immer voller neuer Erlebnisse und Aktionen sind. 1)
      Helfer aufzutreiben ist eigentlich in Zentralasien gar nicht so schwer, da die Menschen oft sehr aufmerksam sind und die Situationen gut einschätzen können.

      Danke für die guten Wünsche, kann ich gut gebrauchen. Hatte ja auf dieser Reise einige Male richtig Glück im Unglück… Dir und Deiner Familie auch alles Gute Josef

      1) Nachtrag: Auf dieser Reise habe ich inzwischen viele Menschen getroffen, die davon träumen, auch so reisen zu können. Sie können dies aber aus verschiedenen Gründen nicht. Ein Hauptgrund dies nicht zu können, sind finanzielle Möglichkeiten oder aber aus staatlichen Restriktionen. Dann wird mir bewußt, wie gut es das Leben (in Deutschland geboren zu sein) mit mir meint …, all diese Erfahrungen und Eindrücke sammeln zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar