Und weiter geht’s in Thailand und Laos

Bilder über Thailand und Laos im Videoformat

 

Thailand und Laos in Bildern

Nachdem ich in Indien das Motorrad an eine Spedition übergeben hatte, ging die Reise dann per Flugzeug mit „kleinem Handgepäck“ weiter nach Thailand. Es war schon eine größere Umstellung für mich, jetzt nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen und nicht mehr die individuelle Reisemöglichkeit per Motorrad zu genießen.

Da aber die Verkehrmittel (Überlandbusse, Innlandsflüge …) in Thailand wirklich sehr gut ausgebaut und die Thais sehr hilfsbereit sind , ist mir die Umstellung nicht schwer gefallen.

In Bangkok als Mega City hat es mich nicht lange gehalten und ich bin schnell weiter Richtung Pattaya gereist. In Pattaya hatte ich mich mit ein paar Overländern (Amy, Will …) verabredet, die ich in der Mongolei getroffen hatte. Ein guter Anlaufpunkt ist der Plodd Stop, hier kann man gut übernachten und es steht ein Parkplatz für Caravane usw. zur Verfügung und bis zum Hafen zur Verschiffung ist es auch nicht weit.

Nach der Hektik im indischen Kolkata und der Verschiffung meines Motorrades nach Deutschland hatte ich das Bedürfnis, mich in die Natur (Dschungel …) zurückzuziehen, um über die Eindrücke der Natur Entspannung und Ruhe zu finden. Khaosok ganz im Süden von Thailand bot sich dafür geradezu an. Mit einem Nachtbus für 25$ war der rund 800km entfernte Ort schnell erreicht. Nach fünf Tagen Natur pur mit Dschungelwanderung und Flußfahrt war für mich das Ruhebedürfnis gedeckt. Auch hat die Hitze und die hohe Luftfeuchtigkeit in Khaosok einen Anteil daran, dass es mich wieder ans Meer und Richtung Bangkok gezogen hat.

Zum 5.11. hatte ich mich mit meiner Frau , sowie unseren Freunden Gunda und Egon in Bangkok verabredet, um 3-4 Wochen gemeinsam Urlaub in Thailand und Laos zu verbringen.

Nach runden 200 Tagen alleine „on Tour“ habe ich mich auf das Wiedersehen unbändig gefreut, auch um Laos und Thailand gemeinsam zu entdecken und die Erlebnisse teilen zu können. Die gemeinsame Zeit in Thailand und Laos ist mir wie im nuh verflogen.

In dem o.a Video habe ich meine Eindrücke eingefangen und aufbereitet.

Nach 225 Tagen bin ich am 26.11.2016 wieder in Aerzen voller Eindrücke und unvergesslichen Erlebnissen angekommen. Ich bin gespannt, wie mir die Umstellung von so einer Reise gelingt und ich mich wieder hier einlebe.

Glücklich wieder Zuhause angekommen

2 Gedanken zu „Und weiter geht’s in Thailand und Laos“

  1. Hallo Joseph,
    schön, dass Du wieder zu Hause gelandet bist. Ich habe Deine Reise verfolgt letztes Jahr – der Tip kam von einer Freundin aus Bad Pyrmont. Ich bin selbst BMW Fahrer, hatte auch mal ne 1100er, die würde ich für solche Arbeit in der Welt immer wieder wählen.
    Ich möchte mich bei Dir ganz herzlich bedanken für die tollen Berichte und das verursachte Fernweh.
    Dir noch viele solcher Reisen.
    Es grüßt ein ehemaliger Bad Pyrmonter, der jetzt in Bad Sooden-Allendorf lebt
    Wolfhart Lampe

    1. Hallo Wolfart, danke für die angenehme Kritik. Wenn ich mal wieder durch B Sooden komme, melde ich mich, ist ja eine sehr schöne Gegend zum Motorrad fahren 😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 1