Erste kleine Optimierungen

  1. Schalthebel umgestellt
    Mit der Schaltung komme ich schlecht zurecht, der erste Gang läßt sich z. T. schwer einlegen oder springt bei der Anfahrt heraus.
    In Istanbul nehme ich mir die Zeit und schaue mir den Schalthebel genauer an. Nach weiterer Justierung des Schaltgestänges passt es jetzt perfekt. Der erste Gang läßt sich sauber einlegen und auch mein Enduro Stiefel passt jetzt besser zwischen Fußraste und Schalthebel zum rauf und runter schalten. Bin sehr zufrieden.

    Schaltheben

  2. Federvorspannung vom hinteren Fahrwerk erhöht
    Die Federvorspannung reicht bei der Beladung nicht aus und das Fahrwerk schlägt ganz leicht durch. Nach der Erhöhung der Vorspannung liegt die Maschine prima auf der Straße und läßt sich viel besser fahren.

    Wilbers Federbein

Auf meiner Tour wird es sicher noch die ein oder andere Optimierung geben müssen. Aus der Erfahrung meiner letzten großen Tour 2011 habe ich gelernt, solche „Kleinigkeiten“ gleich näher zu untersuchen und Abhilfe zu schaffen.

Ein Gedanke zu „Erste kleine Optimierungen“

  1. Lieber Josef,
    sehr schöner Platz, 🌞den du dir heute am Meer ausgesucht hast. Du hast bestimmt schon im Café am Hafen gesessen und den Tag genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 1 =