Das Abenteuer beginnt

Heute ist der große Tag und die Reise beginnt. Mal schauen was draus wird und wie weit ich komme?

Zum Start bzw. zum Abschied sind die Familie, Kinder und Enkelkinder,  Freunde und Arbeitskollegen gekommen. Einige sogar mit dem Motorrad, um mich ein Stück zu begleiten. Das alles macht den Einstieg auf der einen Seite schwer, aber anderseits erleichtert es den Einstieg ungemein.

Mit einem kleinen Frühstück mit Brötchen, Tee und Kaffee verfliegt die Zeit und um 9:30 klettere ich auf mein Bike mit etwas weichen Knieen und kopfendem Herzen.

Am ersten Tag fahren wir, Egon, Manfred und ich bis nach Bischofsgrün, am Ochsenkopf im Fichtelgebirg. Wir kommen trotz sehr schlechten Wetteraussichten ohne Regen durch. Das Hotel haben wir auf Empfehlung von Armin gefunden. Klasse Tipp, sogar für die Motorräder gab es Garagen, das Essen war sehr gut und alles zum ordentlichen Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

24 − = 15